Co-Creation unterstützt Digitalisierung im Gesundheitswesen: Digitale Technologien und innovative Versorgungskonzepte.
Lösung

Co-Creation

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Co-Creation for Digital Health

Telekom Healthcare Solutions entwickelt neue Technologien, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben. Um sich dabei möglichst nah an Anwendern und Patienten zu bewegen, machen sich die Innovationsexperten Ansätze aus Co-Creation und Design-Thinking zunutze.
Um neue Technologien zielführend an die Forderungen von medizinischen Institutionen anzupassen, können keine standardisierten Digitalisierungsverfahren verwendet werden. Technische Lösungen entwickelt die Telekom Healthcare Solutions daher in enger Zusammenarbeit mit innovativen Partnern sowie den Kunden selbst. Die Design-Thinking-Methode, angepasst an die Bedingungen des Gesundheitswesens, orientiert sich ausschließlich am Nutzer und stellt dessen Bedürfnisse in den Vordergrund. Sie verknüpft kreative Denkprozesse und Arbeitsabläufe aus dem Design mit Praktiken aus Technologie, Wissenschaft und Wirtschaft. So ermöglicht die Telekom Healthcare Solutions neue Kooperationsformen für die Digitalisierung des Gesundheitssystems. Diese werden genutzt, um im Co-Creation-Prozess maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Integration in die Planung: Kunden von Beginn an dabei

Die Involvierung von Patienten, medizinischen Fachkräften und Gesundheitsinstitutionen in der Entwicklungsphase ist dabei der entscheidende Vorteil: Produktinnovationen werden flexibler, Kundenwünsche direkt berücksichtigt und in sogenannten POCs unter Echtbedingungen erprobt. In Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden werden zukünftig weitere Lösungen erarbeitet, gezielt auf ihre Praxistauglichkeit geprüft und auf dieser Grundlage als Produkte im Gesundheitsmarkt angeboten. Der Ansatz spielte bereits bei der Entwicklung von Medical Asset Tracking, einer Lösung zur Positionsbestimmung von medizinischen Geräten, eine entscheidende Rolle. Die Experten für die Digitalisierung im Gesundheitswesen sind sich einig: Trends wie Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge oder 5G können nur durch Co-Creation erfolgreich etabliert werden.