Telekom Healthcare Solutions: News
News

iMedOne® Kundenworkshop 2017: Digitalisierung für die medizinische Versorgung intelligent nutzen

07.12.2017

Unter dem Motto „Digitalisierung für die medizinische Versorgung intelligent nutzen“ fand am 7. Dezember in Bonn der jährliche iMedOne®-Kundenworkshop statt.
iMedOne® Kundenworkshop 2017
Die Geschäftsführer der Telekom Healthcare Solutions begrüßten rund 160 Teilnehmer am Bonner Landgrabenweg und eröffneten die Veranstaltung mit einer anschaulichen Darstellung dazu, wie umfassend die Digitalisierung bereits unsere Gesellschaft und auch das Gesundheitswesen durchdrungen hat.
Norbert Jezewski, der Moderator des Tages, nahm diesen Faden noch einmal auf und erläuterte aus Sicht der Telekom Healthcare Solutions den notwendigen Weg der Digitalisierung weg vom reinen „Benutzen“ hin zum „Nutzen“ für Anwender und Patienten. Diese Maxime spiegele sich auch in der Entwicklung des iMedOne® von einer reinen „Datensammelmaschine“ hin zum Arzt und Pflege unterstützenden „Mentor“ wider.
In der Keynote des Tages ging Prof. Dr. med Gernold Wozniak, Ärztlicher Direktor am Knappschaftskrankenhaus Bottrop, auf die voranschreitende Digitalisierung aus der Sicht des Arztes ein. Er mahnte, trotz allen technischen Fortschritts die für die medizinische Versorgung unabdingbare persönliche Beziehung zwischen Arzt und Patienten nicht zu vergessen.
iMedOne® Kundenworkshop 2017
In weiteren Vorträgen erhielten die Teilnehmer Einblicke in das neue iMedOne® Mobile, die gesetzlichen Änderungen im Rahmen von stationärer Abrechnung und Qualitätssicherung sowie die wichtigsten technischen Neuerungen in iMedOne®. Außerdem wurde den Anwendern die von der Gematik zertifizierte Kopplung des iMedOne® an die Telematik-Infrastruktur im Rahmen des Online-Produktivbetriebs vorgestellt, und auch das Thema Cyber-Security wurde intensiv beleuchtet. Hierzu gab Sascha Müller, stellvertretender IT-Leiter des Robert-Bosch-Krankenhauses Stuttgart, den Teilnehmern einen Überblick über das Sicherheits-Konzept in seinem Hause, das mit Hilfe der Cyber-Security-Experten der Telekom umgesetzt wurde. Kern der Lösung ist eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch das Security-Operations-Center der T-Systems in Wien.
In den darauf folgenden Workshops wurde in kleinen Gruppen intensiv gearbeitet und diskutiert, hierbei standen folgende Themenblöcke im Fokus:
  • Standardisiertes Entlassmanagement
  • eVersand
  • Digitalisierung des Pflegeprozesses mit LEP und ePA-AC®
  • Cyber-Security
  • Therapieplanung und Dokumentation mit iMedOne®
  • Dokumenten-Archivierung mit iMedOne®
Im letzten Teil der Veranstaltung hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die Vorteile des neuen Integrationsservers für iMedOne® (IM4HC embedded) kennenzulernen. Sie  konnten am Beispiel des
iMedOne® Kundenworkshop 2017
von Dr. Axel Müller vorgestellten Prozesses „Closed Loop Medication mit iMedOne® und iMedOne® Mobile“ erleben, wie unsere Kunden schon heute in der Praxis einen komplett digitalisierten Workflow in der  medizinischen Versorgung und der Patientensicherheit abbilden können.
Wie in jedem Jahr hatten die Kunden und Mitarbeiter der Telekom Healthcare Solutions in den Pausen genügend Zeit für einen regen Austausch und intensive Diskussionen. Nach einem langen und informativen Veranstaltungstag endete der Kundenworkshop am späten Donnerstagnachmittag mit dem Fazit: Wir sind Teil der Digitalisierung und gestalten diese mit!