Wir vernetzen das Gesundheitswesen mit innovativen Lösungen und bereiten es für zukünftige Anforderungen vor.
Nichts bleibt wie es war. Das gilt auch für das Gesundheitswesen. Mithilfe digitaler Kommunikations- und Monitoring-Verfahren wird die Behandlung von Patienten zunehmend in deren Wohnumfeld verlagert. Dadurch sinken die Kosten bei steigender Lebensqualität, gleichzeitig steigt der Informationsaustausch zwischen den Leistungserbringern. Heute handeln diese noch weitgehend autark und speichern die Behandlungsdaten der Patienten in lokalen, isolierten IT-Systemen. In Zukunft jedoch wird der intersektorale Austausch von Daten sowie die sichere, direkte Kommunikation mit Patienten und Leistungserbringern Doppeluntersuchungen vermeiden. Das spart Zeit, verbessert die Versorgung und spart insgesamt Kosten.
eHealth Services für ein vernetztes Gesundheitswesen.
Diese Entwicklungen im Gesundheitswesen stellen besondere Anforderungen an die IT-Infrastruktur. So erweist sich beispielsweise die Auslagerung von Prozessen als sehr sinnvoll, da sich Leistungserbringer voll und ganz auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Genau an dieser Stelle setzt die Telekom Healthcare Solutions an, die sich national wie auch international als Enabler für die Vernetzung aller Stakeholder im Gesundheitswesen positioniert. Unsere Lösungen für die übergreifende Kommunikation und den intersektoralen Datenaustausch erstrecken sich über alle am Versorgungsprozess beteiligten Einrichtungen, etwa die ambulante Nachsorge oder die Abrechnung mit Kostenträgern.
Hierfür setzt die Telekom Healthcare Solutions auf offene, skalierbare Betriebs- und Software-Plattformen sowie auf sektorübergreifende Telematik- und Kommunikationsinfrastrukturen für das Gesundheitswesen, die die Basis unseres Portfolios bilden. Dazu gehören:
  • Das Dynamic Healthcare Center – Sichere und skalierbare Betriebsplattform
  • Die Plattform ZHP.X3 – Bereitstellung von Aufträgen zwischen Kostenträgern und sonstigen Leistungserbringern
  • De-Pay – Automatisierte Abrechnung für Leistungserbringer und Kostenträger
  • Die Hausarztzentrierte Versorgung – Infrastruktur für Abrechnungen von Selektivverträgen zwischen Hausärzten und Krankenkassen
  • Die Telematikinfrastruktur – Verbindet IT-Systeme im Gesundheitswesen
  • Die Plattform Patient Entertain – Multimediale Patientenunterhaltung und –information mit der Anwendung Entertain for Hospitals
  • iMedOne® – Das KIS mit den besten Verbindungen
IT-Lösungen für das Gesundheitswesen – das Portfolio der Telekom Healthcare Solutions im Überblick.
Datensicherheit hat hierbei für uns immer oberste Priorität. Unsere IT-Services und unsere hoch entwickelten, deutschen Rechenzentren bieten zum einen die Möglichkeit, Systeme zentral durch die Telekom Healthcare Solutions betreiben zu lassen. Zum anderen sind sie eine wichtige Grundlage, um Kunden aus dem Gesundheitswesen unsere eigenen Lösungen bereitzustellen – vom einfachen Serverbetrieb bis hin zu cloudbasierten Software-as-a-Service-Angeboten. Dieses Lösungsangebot erstreckt sich über die Themenbereiche Telematik, Ambient Assisted Living (AAL), Klinik-IT, Telemonitoring sowie der Digitalisierung von Prozessen im Rahmen der Abrechnung und der Heil- und Hilfsmittelversorgung. Auf diese Weise deckt die Telekom Healthcare Solutions die gesamte IT-Wertschöpfungskette ab und stärkt so ihre Position als Marktführer für intelligente Vernetzung im Gesundheitswesen.