iMedOne® MEDIKATION

Die richtige Medikation zum richtigen Zeitpunkt für den richtigen Patienten: Die Arzneimitteltherapie in Kliniken ist im Rahmen der Behandlung enorm wichtig. Es gilt, potenzielle Fehlerquellen wie eine zu hohe Arbeitsbelastung des Personals oder kommunikative Missverständnisse frühzeitig zu erkennen und zu beheben, etwa durch lückenlose Nachweise und eine digitale Aufbewahrung der Daten.

  • Bestmögliche Behandlungsqualität durch speziell konzipierte Modul Medikation von iMedOne®
  • Verschiedene Formulare, Dialoge und integrierter Zugriff auf das Arzneimittelinformationssystem AiDKlinik® der Dosing GmbH
  • Anwenderzugriff auf Expertenwissen, etwa in Bezug auf Arzneimittelinteraktionen, Fachinformationen oder Dosisanpassungen
  • Optimierte Medikation durch elektronische Abbildung und kontinuierliche Prüfung aller Prozesse

EFFIZIENTERE ARZNEIMITTELTHERAPIE

Dank dem Krankenhausinformationssystem iMedOne® kann das Personal stets auf alle notwendigen Informationen zugreifen, ob am Desktop-Computer oder Tablet. Durch die digitale und zentrale Ablage der Informationen lassen sich Fehlerquellen wie Notiz- oder Lesefehler vermeiden. Das System kann noch mehr:

  • Erscheint eine Bedarfsmedikation mit den Patientendaten und dessen regulärer Medikation nicht kompatibel, erhält das Personal eine Warnmeldung.
  • Verschiedene Symbole kennzeichnen den Status einer Medikation: Verordnung, Vorbereitung oder Ausgabe – so werden Fehlbehandlungen reduziert.
  • Zusätzlich beinhaltet iMedOne® Medikation den seit Oktober 2016 vielen Patienten gesetzlich zustehenden bundeseinheitlichen Medikationsplan.

UNSERE LÖSUNG – iMedOne® MEDIKATION

HOHE PATIENTENSICHERHEIT

iMedOne® Medikation sorgt für mehr Arzneimitteltherapiesicherheit und reduziert Fehlbehandlungen.

AKTUELLES WISSEN

Dank dem im Hintergrund laufenden Arzneimittelinformationssystem AiDKlinik® der Dosing GmbH greift iMedOne® Medikation auf fortlaufend aktualisiertes Wissen zu.

OPTIMIERTE ABLÄUFE

Das Medikationsmanagement wird schneller und sicherer – durch die zentrale Ablage der Informationen.

MEHR KLARHEIT

Statt auf Papier werden Informationen digital verarbeitet. So lassen sich Notiz- oder Lesefehler vermeiden.

SCHNELLE REAKTION

Schlägt das System bei der Verordnung Alarm, kann der Arzt sofort patientenindividuell handeln.

RABATTVERTRÄGE EINGEBAUT

Bei der Umstellung auf Entlassmedikation schlägt iMedOne® Medikation Präparate vor, für die entsprechende Rabattverträge mit der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.

ÜBERSICHTLICHER STELLARBEITSPLATZ

iMedOne® Medikation entlastet das Personal beim Bereitstellen, Prüfen und Ausgeben der richtigen Medikamente an die Patienten.

SCHLÜSSIGE SORTIERUNG

Für einen schnellen Überblick ist die Medikamentenverordnung nach Verabreichungsform oder nach wirkungsähnlichen Präparaten sortiert.

GESICHERTER VERORDNUNGS-WORKFLOW

iMedOne® Medikation unterstützt die einstufige und zweistufige Verordnung. Medikamente können verordnet, umdosiert, verlängert, abgesetzt, freigegeben, storniert und dokumentiert werden.

EINDEUTIGE ZUORDNUNG

Mithilfe eines im Klinikinformationssystem (KIS) hinterlegten Bildes des Patienten ist dieser eindeutig identifizierbar.

TOP DOWNLOADS

KIS: iMedOne® Medikation
KIS: iMedOne® Medikation

Mehr Sicherheit in der Arzneimitteltherapie.

Jetzt downloaden
KIS: iMedOne®
KIS: iMedOne®

Das Krankenhausinformationssystem (KIS) mit besten Verbindungen.

Jetzt downloaden
iMedOne® Mobile – die App für Ihr Krankenhausinformationssystem
iMedOne® Mobile – die App für Ihr Krankenhausinformationssystem

Medizin und Pflege einfach mobil und sicher machen.

Jetzt downloaden
Refresh IT! Ausgabe 1/2018
Refresh IT! Ausgabe 1/2018

Titelthema: Digital auf Zukunft programmiert.

E-Paper ansehen

AM PULS DER ZEIT – TELEKOM HEALTHCARE NEWS

Michael Waldbrenner zum Krankenhauszukunftsgesetz

Michael Waldbrenner zum Krankenhauszukunftsgesetz

2.000 deutsche Kliniken bekommen mit dem Krankenhauszukunftsgesetz eine Milliarden-Spritze für digitale Investitionen. Michael Waldbrenner, Geschäftsführer Deutsche Telekom Clinical Solutions GmbH, erklärt, wie sich Krankenhäuser vorbereiten.

Weiterlesen
Drei Fragen an Rahul Butta und Michael Waldbrenner

Drei Fragen an Rahul Butta und Michael Waldbrenner

Immer mehr Patienten erwarten eine ganzheitliche Sicht, sagen Rahul Butta, Deutsche Telekom Healthcare & Security Solutions GmbH, und Michael Waldbrenner, Deutsche Telekom Clinical Solutions GmbH, in ihrem Interview für "Trendbook Smarter Health".

Weiterlesen
iMedOne® bereit für E-Medikationsplan

iMedOne® bereit für E-Medikationsplan

iMedOne® kann als eines der ersten Krankenhausinformationssysteme an die Telematikinfrastruktur des deutschen Gesundheitswesens angebunden werden.

Weiterlesen
Wenn Apps wie virtuelle Medikamente wirken

Wenn Apps wie virtuelle Medikamente wirken

Mark Düsener blickt zurück auf die erste virtuelle DMEA und erläutert, warum aus seiner Sicht das "neue Normal" im Gesundheitssystem digitaler ausfällt und eine App wie ein gutes Medikament wirkt.

Weiterlesen

VERWANDTE LÖSUNGEN

iMedOne®

Das integrierte Krankenhaus­informationssystem (KIS) iMedOne® schafft optimale Voraussetzungen für vernetztes Arbeiten in Kliniken, spart Ressourcen und ist auch mobil verfügbar.

i.s.h.med®

Das SAP® Krankenhausinformationssystem i.s.h.med® mit Smart UI trägt dazu bei, das Krankenhausmanagement zu erleichtern.

REHA.Complete

Die Reha-Software REHA.Complete sorgt mit zentraler Patientenverwaltung für leichtere medizinische Dokumentation und geringeren Verwaltungsaufwand.

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

×