Diabetes-Vorsorge leicht gemacht: Mit dem Monitoring Portal der Telekom können Chroniker ihre Vitalwerte selbst überwachen.
Lösung

Monitoring Portal

Plattform für Diabetes-Vorsorge und Rücken-Therapie

  • Online-Plattform zum Selbst-Monitoring als Software-as-a-Service aus der Cloud
  • Langfristig sinkende Gesundheitsausgaben
  • Funktionen zur Diabetes-Prävention sowie der Therapiebegleitung bei chronischen Rückenschmerzen
  • Hohe IT-Sicherheit sowie Datenschutz
  • Kompatibilität mit weiteren Tools (z. B. GlucoDock/Fitbit)
Das Monitoring Portal ist eine Online-Plattform der Telekom, mit der Krankenversicherungen ihren Versicherten umfassende Beratung auf Knopfdruck bereitstellen können. So werden Patienten mit chronischen Erkrankungen optimal in der Therapie unterstützt und das Risiko von Folgeerkrankungen sowie Folgekosten minimiert, z. B. durch eine digitale Diabetes-Vorsorge.
Mit einem gesunden Lebenswandel lässt sich einigen chronischen Krankheiten wie Diabetes oder Rückenschmerzen vorbeugen, der Krankheitsverlauf positiv beeinflussen oder sogar ein Ausbruch der Krankheit verhindern. Hier setzt das Monitoring an und begleitet Patienten bei der Ernährungsumstellung, der Durchführung von Trainings sowie der Integration körperlicher Bewegung in den Alltag. Derzeit ist die Therapiebegleitung zur Diabetes-Prävention und von Rückenschmerz-Patienten möglich.

Digitale Vorsorge durch Selbst-Monitoring

Mit dem Monitoring Portal der Telekom geben Krankenversicherungen dem Patienten ein umfassendes Tool zur Beobachtung und Dokumentation des eigenen Gesundheitszustandes an die Hand. In einem digitalen Tagebuch erfasst der Teilnehmer regelmäßig Details zu Blutzucker, Gewicht und Aktivität – entweder manuell oder über an das Portal koppelbare Tools wie das Blutzucker-Messgerät GlucoDock sowie den Aktivitätstracker Fitbit – und überprüft diese selbst. Rückenschmerz-Patienten hingegen dokumentieren die Schmerzintensität und erstellen therapiebegleitende Trainingspläne.

Einfache Handhabung und umfassende Betreuung

Analyse und Projekterfolg werden in Form von Grafiken und Tabellen anschaulich dokumentiert und visualisiert. So hat der Teilnehmer seine Werte immer im Blick, kann diese mit einem von der Krankenversicherung bereitgestellten Coach oder seinem Arzt teilen und sich darüber austauschen. Er erhält wertvolle Tipps für einen gesunden Lebensstil und die Behandlung wird optimal auf den Gesundheitszustand angepasst – etwa durch eine neue Medikamenten- oder Blutzuckereinstellung. Telefonate sowie die Übermittlung von Nachrichten erfolgen dabei gesichert über das Monitoring Portal.

Ein Gewinn für Patient und Krankenversicherung

Durch vielfältige Funktionen trägt die Komplettlösung dazu bei, den Gesundheitszustand des Patienten massiv zu verbessern, motiviert ihn zu einer gesunden Lebensweise und bietet ein erhebliches Einsparpotenzial. Krankenversicherungen senken ihre Gesundheitsausgaben langfristig, indem z. B. die Diabetes-Prävention via Monitoring Portal einen bedachten Umgang mit Insulin fördert und sogar die Zahl der Eingriffe und Krankenhausaufenthalte reduziert

Diabetes-Vorsorge aus der sicheren Cloud

Verwandte Lösung
Ganzheitliches Monitoring chronisch herzinsuffizienter Hochrisikopatienten

Jetzt lesen

Das Monitoring Portal wird als Software-as-a-Service (SaaS) aus hochsicheren Cloud-Rechenzentren der Telekom bereitgestellt. Für die Krankenkasse heißt das: hohe Flexibilität und IT-Sicherheit bei geringen Kosten. Gleichzeitig wird die Einhaltung aller Datenschutzrichtlinien bei der Verarbeitung sensibler Patienteninformationen sichergestellt. Schutz vor unautorisierten Zugriffen gewährleisten Sicherheitsmechanismen wie das durch den Patienten steuerbare Rechtemanagement.
Alle Details zum Telekom Monitoring Portal
  • Tagebuch zur Beobachtung von Messwerten und Zielerreichungsstatus
  • Erstellung von Therapie- und Trainingsplänen bei Rückenerkrankten
  • Datenerfassung manuell oder via Smartphone, GlucoDock oder Fitbit Aktivitätstracker
  • Übersichtliche Datenaufbereitung in Grafiken oder Tabellen
  • Geschützte Kommunikation mit Coach und Ärzten
  • Forum und Chat für den Austausch in der Community
  • Bereich „Tipps und Themen“ (z. B. Kochrezepte etc.)
  • Freiwillige Bereitstellung anonymisierter Reportings für die Forschung
  • Hosting in hochverfügbaren und sicheren Cloud-Rechenzentren der Telekom
  • Zugang zum Portal läuft über Krankenversicherung (Patient erhält Registrierungsschlüssel)
  • Unterschiedliche Rechtevergabe nach Nutzergruppen (Teilnehmer, Arzt/Telenurs, Versicherungsmitarbeiter)
  • Zugriffsautorisierung, z. B. für seinen Arzt, steuert Patient
  • Messung und Überwachung der Vitalwerte von Zuhause aus
  • Motivation zu einem gesunden Lebensstil
  • Verbesserung des Gesundheitszustandes
  • Vermeidung von Folgeerkrankungen
  • Langfristig sinkende Gesundheitsausgaben
  • Software-as-a-Service aus der Cloud ohne Investitionskosten
  • Hohe IT-Sicherheit sowie Datenschutz
  • Kompatibilität mit weiteren Tools (z. B. GlucoDock oder Fitbit)
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit und einfache Handhabung

Referenzen