TELEKOM HEALTHCARE SOLUTIONS

Einfach, effizient, sicher: So müssen digitale Lösungen für das Gesundheitswesen sein. In unseren Kernfeldern Klinik-IT, Cloud und Sicherheit sowie E-Health entwickeln wir Innovationen, die alle Akteure vernetzen und deren Leben und Arbeit erleichtern – auf dem Fundament modernster IT-Infrastruktur. Dafür stehen wir als Telekom Healthcare Solutions (THS). Durch eigene eHealth-Services, Partner, Zukäufe und Start-Ups gehören wir heute zu Europas Marktführern für Healthcare-ICT. Dies bauen wir stetig aus: So wurde die T-Systems SFPH GmbH zur Deutschen Telekom Healthcare & Security Solutions GmbH und tritt heute gemeinsam mit der Deutschen Telekom Clinical Solutions GmbH unter der Dachmarke „Telekom Healthcare Solutions“ auf. Unter dem Dach der THS werden alle Healthcare-Units weltweit gesteuert. Das Portfolio der THS bietet eine breite Lösungspalette an. Die Angebotsbereiche erstrecken sich von IT-Lösungen für Medizin und Pflege über administrative Systeme für die Krankenhausabrechnung, Finanzbuchhaltung und Personalwirtschaft bis hin zum IT-Betrieb. Darüber hinaus bietet die THS Security- und Portallösungen an. Im Rahmen der Telematikinfrastruktur stellt das Unternehmen Konnektorlösungen sowie den elektronischen Heilberufsausweis und den Praxisausweis bereit. Über 700 Healthcare-Spezialisten – Mediziner, Pfleger, Informatiker, Ökonomen, Gesundheitswissenschaftler, Ingenieure, Versorgungsforscher, Data-Scientists – bilden das Team der THS.

40Jahre Expertise in Gesundheits-IT
300Berater mit langjähriger HCM-Erfahrung
700Spezialisten/innen aus dem Healthcare-Bereich

DER VERNETZER IM GESUNDHEITSWESEN

Digitalisierung ist für uns kein Spiel mit Nullen und Einsen, sondern nachweislich gesetzt für eine bessere Gesundheitsversorgung. Doch auch das beste Know-how braucht Sicherheit, und die ist bei der THS tief verankert: Wir bieten die hohen Standards der Konzernmutter Deutsche Telekom wie EU-DSGVO-konformes Hosting und erfüllen zahlreiche internationale Zertifizierungen. Aus gutem Grund: Cyberattacken auf Gesundheitseinrichtungen nehmen zu, die durchschnittliche Schadenshöhe liegt im Millionen-Euro-Bereich. Zum Schutz unserer Kunden kommen daher Sicherheits-Tools, Wissen und Erfahrung aus dem Security Operation Center zum Einsatz. Unsere deutschen Rechenzentren bilden die Basis für Eigenlösungen und ermöglichen es, Kundensysteme zentral zu betreiben – ob Krankenhausinformationssystem (KIS), Telemonitoring, Telematikinfrastruktur oder Cloud-basierten Software-as-a-Service (Saas). Die Digitalisierung ändert alles, auch das Gesundheitssystem erlebt einen Paradigmenwechsel hin zu dezentralem, intersektoralem Datenaustausch. Als strategisches Wachstumsfeld bündeln wir daher Healthcare- und ICT-Kompetenzen für die Vernetzung im Gesundheitswesen. Unser Motto: Gesundheit einfach machen – mit Herz, Hand und Verstand. Zukunftssicher.

Modernes KIS

iMedOne® inklusive App.

Technologiepartner

einer der größten Telemedizinstudien weltweit.

Zertifizierter Anbieter

für den sicheren Zugang zur Telematikinfrastruktur.

UNSER KUNDENVERSPRECHEN

Wir treiben Digitalisierung voran – bewusst, systematisch und vernetzt. Mit dem Fokus auf Bereiche, wo sie die Gesundheitsversorgung verbessern kann.

Digitalisierung

Digitalisierung

Wir entwickeln mit Ihnen Digital-Health-Anwendungen und -Services mit dem übergeordneten Ziel, die Versorgung zu verbessern.

weniger lesen
Cloud & Infrastruktur

Cloud & Infrastruktur

Wir managen Ihre IT in unseren eigenen Rechenzentren, damit Sie sich auf die Patientenversorgung fokussieren können.

Konnektivität

Konnektivität

Wir betreiben das beste Netz und ermöglichen Ihnen schnellen und sicheren Zugriff auf Ihre Daten und Anwendungen.

Sicherheit

Sicherheit

Wir verankern Sicherheit in all unseren Anwendungen basierend auf unseren Werkzeugen und Erfahrungen aus dem Security Operation Center.

weniger lesen

GEMEINSAM FÜREINANDER DA

Peter Böttcher

Peter Böttcher

Geschäftsführer
Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH

Seit Januar 2017 ist Peter Böttcher Mitglied der Geschäftsführung der Telekom Healthcare & Security Solutions GmbH. Zuvor war er zehn Jahre bei der Muttergesellschaft T-Systems International GmbH als Vice President Commercial Management & Complex Deals tätig. In dieser Position verantwortete er unter anderem die kommerzielle Begleitung internationaler Outsourcing-Projekte und die Mergers & Acquisitions-Transaktionen (M&A) aller Big Deals der T-Systems.

Peter Böttcher verfügt über einen Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Ruhr-Universität Bochum. Er hat über 18 Jahre Erfahrung in den Bereichen M&A, strategisches Management und Corporate Finance. Seine berufliche Laufbahn begann Böttcher bei der Anwaltskanzlei Haarmann, Hemmelrath & Partner in Berlin und war dort unter anderem für Wirtschaftsprüfung sowie M&A-Transaktionen zuständig. Zwischen 2001 und 2005 übernahm Peter Böttcher als Manager bei dem Consulting-Unternehmen Accenture die kommerzielle Betreuung internationaler Outsourcing-Transaktionen im IT-Umfeld. M&A-Deals, Finanzplanung und Financial Deal Shaping gehörten ebenfalls zu seinem Aufgabenfeld in dieser Position.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Michael Waldbrenner

Michael Waldbrenner

Geschäftsführer
Deutsche Telekom Clinical Solutions GmbH

Seit Februar 2014 ist Michael Waldbrenner Geschäftsführer der Deutschen Telekom Clinical Solutions GmbH, der ehemaligen Brightone GmbH. Er war bereits seit 2013 Geschäftsführer bei der Brightone GmbH und dort verantwortlich für den Sektor Healthcare-IT. Durch seine langjährige Erfahrung als internationaler Manager ist er Experte auf den Gebieten Change Management und Markteintrittsstrategien.

Seine Karriere als Unternehmer startete bereits 1984, als er das IT-Unternehmen Waldbrenner gründete, welches Ende 2005 in Tieto migrierte. Von 2006 bis 2013 war er in verschiedenen Bereichen des Konzerns tätig und übernahm Führungspositionen, u. a. als Director Global Sourcing in Indien und als Director Healthcare in Tschechien, wo er den Aufbau des Healthcare-Geschäfts sowie die Markteinführung steuerte. Zuletzt leitete er als Vice President die Einheit Healthcare Central Europe bei Tieto und verantwortete die Aktivitäten im europäischen Raum.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

KOOPERATION MIT DEN BESTEN

Unsere Lösungen für das Gesundheitswesen bringen wir mit starken Partnern in die Erfolgsspur: Gezielte Kooperationen mit Kliniken, Universitäten, Institutionen oder Start-ups sowie strategische Beteiligungen an etablierten Geschäftsmodellen ergänzen unser Portfolio – und zeigen dessen Potenzial.

STARK IM VERBAND

Der Weg in eine gesunde Zukunft führt über eine gesunde Gemeinschaft: Im Sinne unserer Kunden bündeln wir die Kräfte im Verbund mit weiteren Top-Playern und machen uns so auch in der Breite stark dafür, die Vernetzung im Gesundheitswesen erfolgreich zu gestalten und nachhaltig voranzubringen.

BITKOM
BITKOM vertritt mehr als 2.200 Unternehmen der digitalen Wirtschaft und setzt sich für innovative Wirtschaftspolitik, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine zukunftsorientierte Netzpolitik ein.
BMC
Der BMC (Bundesverband Managed Care e.v.) bietet eine Plattform für Innovationsentwicklung im Gesundheitswesen.
bvitg
Der bvitg e. V. vertritt die führenden IT-Anbieter im Gesundheitswesen, mit einem Produkteinsatz je bis zu 90 Prozent im ambulanten und stationären Sektor inklusive Reha-, Pflege-, Sozialeinrichtungen.
DGTelemed
Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) ist eine Vereinigung zur Förderung, Verbreitung, Markteinführung und Publizierung von modernen Telemedizin-Lösungen.
Ihre Datenschutz-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert und gelesen werden. Mit einem Klick auf „Alle akzeptieren“ akzeptieren Sie die Verarbeitung der Daten, die Webseiten- sowie partner- und geräteübergreifende Erstellung und Verarbeitung von individuellen Nutzungsprofilen sowie die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter, die zum Teil Ihre Daten in Ländern außerhalb der europäischen Union verarbeiten (DSGVO Art. 49). Details finden Sie im Abschnitt 3 des Datenschutzhinweises. Die Daten werden für Analysen, Retargeting und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten auf Seiten der Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH, sowie zusätzlich zur Ausspielung von Werbung auf Drittanbieterseiten und zu eigenen Zwecken Dritter genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter und zum jederzeit möglichen Widerrufs Ihrer Einwilligung, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Hier geht es weiter nur mit den notwendigen Cookies.

Verwalten Sie Ihre Datenschutz-Einstellungen

Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services, wie die Nutzung des Text- oder Video Chats als auch für an Ihrem online Nutzungsverhalten orientierte Werbung. So kann z.B. erkannt werden, wenn Sie unsere Seiten vom selben Gerät aus wiederholt besuchen. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen:


Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.

Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie die Bestellabwicklung im Online-Shop und den Zugriff auf gesicherte Bereiche der Webseite. Zudem dienen sie der anonymen Auswertung des Nutzerverhaltens, die von uns verwendet werden, um unseren Webauftritt stetig für Sie weiterzuentwickeln.

Dienste von anderen Unternehmen (eigenverantwortliche Drittanbieter)

Auf Seiten der Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH werden Drittanbieter Dienste eingebunden, die Ihren Services eigenverantwortlich erbringen.

Dabei werden beim Besuch von Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH Seiten Daten mittels Cookies oder ähnlicher Technologien erfasst und an Dritte übermittelt, zum Teil für Telekomeigene Zwecke. In welchem Umfang, zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlage eine Weiterverarbeitung zu eigenen Zwecken des Drittanbieters erfolgt, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters. Die Informationen zu den eigenverantwortlichen Drittanbietern finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Einstellungen ändernAuswahl bestätigenAlle akzeptieren

×